Panzerschule

5/2016


Ehemalige Fahrzeughallen
Ehemalige Fahrzeughallen

 

Auf diesem Areal befand sich eine Kaserne, in die 1938 eine Nachrichtenabteilung der Wehrmacht einzog. Nach dem 2. Weltkrieg übernahm die Rote Armee die Gebäude. Später wurden dort Einheiten der Kasernierten Volkspolizei der DDR untergebracht. 1956 wurde dann ein Mot.-Schützen-Regiment der Nationalen Volksarmee stationiert. Seit dem Abzug der sowjetischen Streitkräfte 1992 wird das Gelände teilweise zivil genutzt.

Aussenansicht