Verkehrsschilder auf der Mauer

3/2020

Als hunderttausende sowjetischen Streitkräfte aus Deutschland abzogen blieben unzählige Kasernen zurück. Seit nun über 30 Jahren sind diese Objekte immer noch ungenutzt. In den leerstehenden Gebäuden findet man häufig Wandmalereien. Diese handgemalten Verkehrschilder befinden sich auf der Außenmauer, einer einstigen Fahrschule der Russen. Obwohl die Malerei seit vielen Jahren, Wind und Wetter schutzlos ausgesetzt ist, ist sie noch in einem guten Zustand. Die ehemaligen Kasernengebäude auf dem Gelände sind heute umgebaut und beherrbergen ein Oberstufenzentrum. Nur diese aufgemalten Schilder erinnern noch daran, das hier einmal Fahrschüler ausgebildet wurden.


vorheriger Beitrag

Turmbahnhof

nächster Beitrag

Bahngelände