Friedhofsbahn

10/2015


Formsignal der Friedhofsbahn
Formsignal der Friedhofsbahn

 

Die eingleisige Bahn wurde am 2. Juni 1913 eröffnet. Auf der Strecke verkehrten spezielle Züge, die sowohl die Särge der Toten als auch die Trauergäste transportieren konnten. Im Bahnhof gab es dafür zwei separate Ausgänge. Nachdem die Strecke elektrifiziert worden war, fuhren hier ab dem 10. Juli 1928 auch normale S-Bahnzüge. Mit dem Mauerbau 1961 wurde der Verkehr eingestellt. Heute sind von der einstigen Bahnlinie nur noch wenige Fragmente erhalte.

Außenansicht