Stasi - Schwimmhalle

11/2018


 

1970 begann die DDR hier mit der Errichtung eines 32 Hektar großen Areals. Auf dem zur damaligen Zeit mit Stacheldraht umgebenen Gelände befand sich die Stasi-Ausbildungsstätte für Mitarbeiter des "Außenpolitischen Nachrichtendienst". Auslandsagenten und Spione sollten dort geschult werden. Zur Erholung gab es für die Spitzel Gaststätten, ein Kino und eine Schwimmhalle. Desweiteren gab es eine Fälscherwerkstatt, ein Fotolabor, Wasserwerk, Garagen, Werkstätten und einen Bunker.