Russenfreibad

7/2018


 

Dieses Freibad befindet sich auf dem Gelände eines ehemaligen Militärflughafen der bis in die Mitte der 1950 Jahre noch als solcher genutzt wurde. 1992 übegaben die GUS Streitkräfte diesen Standort wieder der deutschen Verwaltung. Über die Jahre hat nun die Natur das große Becken in Besitz genommen. Fische ziehen ihre Bahnen in dem klaren Wasser das nur noch durch Regen aufgefüllt wird. Das alte Umkleidegebäude mit Duschraum liegt verlassen am Rand des Bades an das sich auf einer Seite eine Sauna anschließt.

Innenansicht

Außenansicht